Sonntag, 3. März 2013

Zwiebelbrot mit Speck

Heute nun das Rezept von meinem ersten selbstgebackenen Brot ohne Brotbackautomat. 
Zwiebelbrot mit Speck

Dieses istsuper groß geworden und schmeckt super lecker.
Zutaten:
650g Weizenmehl Typ 1050
1 Päckchen Trockenhefe
1 1/2 Tel. Salz
2 El. Zucker
1 Zwiebel
100g Speckwürfel
Mehl für die Arbeitsfläche 
Backpapier
1.
Mehl, Hefe, Salz, Zucker und 300 ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben und mit demKnethaken des Handrührgerätes zu einen glattes Teig verkneten. Wenn er noch zu bröselig ist bisschen Wasser dazu geben aber Lauwarm muss es sein.
Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.
 2.
Zwiebel schälen und fein würfeln.
Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fett kross auslassen. Zwiebel nach ca. 2 Minuten zugeben. Speck und Zwiebel abkühlen lassen.

3.
Sobald der Teig deutlich aufgeangen ist, Zwiebel und Speck mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche unterkneten. Teig weitere 5 Minuten geschmeidig kneten, dann zu einem Brot formen.
Mit dem Messer die Oberfläche kreuzweise einritzen und nochmals 20 Minuten gehenlassen.
4.
Brot auf ein mit Backpapier ausgelegten Blech legen. Im heißen Backofen (E-Herd 200 Grad / Umluft 175 Grad) 30-40 Minuten backen.
Klingt das Brot hohl, wenn man auf die UNterseite klopft ist es fertig gebacken. 
Ca. 30 Minuten abkühlen lassen.






Keine Kommentare: