Samstag, 20. Juli 2013

Tupper mh bin ja schon bisschen enttäuscht

Ja Tupper wer kennt diese Marke / Firma nicht?! 
Ich dachte mir ja bezahl ich halt bisschen mehr aber dafür bekomme ich Qualität.
Oh ja damit wurde ich heute aber ganz schön enttäuscht.
Die Brotdose von meiner Tochter habe ich ganz normal per Hand abgewaschen und auf einmal machte es knack.
Zack da ist der Deckel abgebrochen ;o( 
 Die erste Dose die kaputt geht ist die von Tupper, denn ich hab ja auch No Name Dosen hier und da sind manche weit aus älter als diese hier.
Ich musste das jetzt einfach mal loswerden und ich bin nun auf der Suche nach einer neuen süßen Dose.


Kommentare:

Margit hat gesagt…

Die bekommst du doch umgetauscht ?? War vllt. nur eine Fehlproduktion, denn das hatte ich noch nie und ich habe viel von Tupper ;-)

Anonym hat gesagt…

Mir ist auch schon so einiges von Tupper kaputt gegangen. Aber das kannst du problemlos umtauschen. Und falls es das produkt nicht mehr gibt, dann bekommst du nen Gutschein.

Jess hat gesagt…

Also, eigentlich hab ich auch keine Probleme mit Tupper :OO

Aber, ich kann dir sagen, dass du die Dose umtauschen kannst, gegen eine neue Intakte. Wäre schade sonst um das Geld. Meine Schwiegermama ist nämlich Tupperwareberaterin, und sie meinte, dass man bei dieser Art von "Kaputt gehen" die Dose problemlos tauschen kann

Superschnucki73 hat gesagt…

Auch ohne Rechnung? Und ich habe nicht mehr die gleiche Tuppertante wie damals. Macht das jede?

Immi Macks hat gesagt…

Das solltest du aber problemlos tauschen können.

In den letzten Jahren habe ich gar nichts mehr von Tupper gekauft, weil die Qualität bei vielen Sachen einfach nicht mehr stimmt.
Früher war das besser und Tupper war auch kulanter mit dem Tauschen kaputter Sachen.

Manuela Mursch hat gesagt…

Leider ist das mit dem Umtauschen bei Tupper auch nicht mehr das was es mal war. Man hat zwar 20 oder 30 Jahre, und nur in Österreich lebenslang Garantie, jedoch gerade bei diesen Dosen mit Deckel, der mit einem Scharnier verbunden ist, wird nur umgetauscht, wenn der Deckel noch an einem Ministück dranhängt. Ist der Deckel komplett abgerissen, bekommt man zu 90% keinen Umtausch mehr.

Anonym hat gesagt…

Ich denke, das kommt auf die Bezirkshandlung an. Ich bin selbst Beraterin und gerade mit den Brotdosen, habe ich noch nie ein Umtausch-Problem gehabt. Völlig gleich, ob der Deckel ganz ab war, oder das Scahrnier nur eingerissen. Eine Brotdose ist halt ein Gebrauchsgegenstand, der mehrfach (täglich) geöffnet wird. Da lässt das Material einfach nach, da du keinen Kunststoff verwenden kannst, der zwar weich genug ist, um beweglich zu sein, aber "fest" genug, um etliche Öffnungsprozesse zu bestehen. Dafür hab ich aber die Garantie, dass ich eine Brotdose verwende, die frei von Weichmachern ist. Mir ist das persönlich wichtiger, als die Tatsachen, dass auch bei Brotdosen von Tupper irgendwann mal das Material des Scharniers nachlassen kann. Also "Superschnucki", wende dich an deine Beraterin und wenn du keine mehr hast, dann schau mal bei tupperware.de, wer in deiner Nähe eine ist, und wende dich an sie.

P.S. Mir sind selbst schon Brotdosen gebrochen. Natürlich ist es ärgerlich, wenn so was passiert. Aber wie gesagt: Für mich ist das eben ein Gebrauchsgegenstand, deshalb seh ich das Ganze recht nüchtern...

Sandy hat gesagt…

Huhu, ich denke auch, dass man das umtauschen kann. Ansonsten war ich auch immer von Tupper begeistert, fand das allerdings auch sehr überteuert. Ich bin ja zur Zeit Frische Forscher von Emsa, schau doch da mal, ob du da was kaufen möchtest. Der einzige Nachteil ist, dass Emsa nicht so bunt ist wie Tupper, aber sonst TIP-TOP!!!http://eineganznormalefamilietestet.blogspot.de/2013/07/unterwegs-mit-emsa-clip-close.html