Donnerstag, 1. August 2013

Biskuitteig hell oder dunkel

Ich habe schon einige Rezepte für Biskuitteig ausprobiert und sehr oft war es so das der Teig sehr flach wurde. Bei diesem Rezept ist es nicht so, er wird wunderbar hoch und man kann ihn gut 2x oder 3x teilen für eine Torte.
Ich benutze diesen nur noch als Grundlage für meine Cremetorten.
Ihr benötigt für einen Kuchen 
6 Eier
200g Zucker
100g Mehl
100g Speisestärke
25g Kakao oder 25g Vanillepudding 
1 Tl Backpulver

Zuerst die Eier trennen und das Eiweiß steif schagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Zu einer glänzenden Masse rühren. Eigeleb unterrühren. 
Mehl, Speisestärke, Vanillepudding für den hellen Teig oder Kakaopulver für den dunklen Teig und Backpulver miteinander vermengen und mit dem Sieb in die Eimasse sieben.
Alles vorsichtig unterheben.
Biskuitmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform ( 26 cm) geben und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen ( E-Herd 200 Grad, Umluft 175 Grad, Gasherd Stufe 3) ungefähr 30 Minuten backen. 
Ich habe ihn nach 10 Minuten mit Backpapier zugedeckt damit er nicht so dunkel wird. 


 Auf eine Tortenplatte stürzen. Der Anfang ist gemacht, morgen geht es mit der Creme weiter.

Ich wünsch Euch gutes gelingen


1 Kommentar:

hauserische testfamilie hat gesagt…

klasse das versuche ich mal für meinen nächsten fantakuchen als boden
lg nicky