Sonntag, 8. September 2013

Das einfachste Brot der Welt aus Sweet & Easy Enie backt

Das einfachste Brot der Welt 

Ich habe mir vorgenommen jeden Sonntag Brot zu backen, da mir die Brote zu teuer geworden sind und die Zusatzstoffe gefallen mir mal so garnicht. Leider werden es ja immer mehr und wenn man ein Brot selbst backt weiß man genau was drin ist und es schmeckt viel besser.
Mit diesem Rezept aus Enie backt Seite 150 geht Brot backen auch ohne Brotbackautomat.
Für 1 Brot
Form; Ofenfester Topf mit Deckel Duchmesser ca. 24 cm

Brotteig:
225g Vollkorn oder Dinkelmehl
225g Weizenmehl
1/2 TL Salz
1 TL Zucker
350ml Buttermilch
1 TL Natron
50g gewürfelte Softtomaten ( ich habe diese weggelassen) 
50g geriebener Parmesan
2 gehackte Zweige Rosmarin 

1. Den Backofen mit Topf und Deckel auf 220 Grad Ober und UNterhitze vorheizen.

2. Die Mehlsorten mit Salz, Zucker und Buttermilch in einer Küchenmaschine ( oder so wie ich mit dem Handmixer "Knethaken") 15 Min. zu einem glatten Teig kneten.
Zum Schluss das Natron und die weiteren Zutaten zugeben und kurz unterkneten.

3. Aus dem Teig einen runden Fladen formen. 
Den heißen Topf aus dem Ofen nehmen, den Boden  mit etwas Mehl bestäuben, den Teigfladen in den heißen Topf geben. Den Deckel aufsetzen und auf dem Rost im unteren Drittel ca. 35 Min. backen. 
Nach Ende der Backzeit das Brot aus dem Topf nehmen und auskühlen lassen.

Das Brot schmeckt sehr lecker und ich kann es Euch nur empfehlen dieses nachzubacken.

Natürlich kann man es mit anderen Zutaten verbinden wie Körner, Nüsse, Kräuter, Gemüsestückchen ect.

Keine Kommentare: