Mittwoch, 26. Februar 2014

Magischer Kuchen

Ich habe letztens dieses Rezept gesehen und musste es unbedingt ausprobieren.
Magischer Kuchen ist ein Kuchen mit wenig Zutaten die man so gut wie immer im Haus hat.
Ihr braucht:

125g Butter
500ml Milch
4 Eier ( Zimmerwarm)
150g Zucker
1 EL Wasser
114g Mehl (gesiebt)
2 Päckchen Vanillezucker

Den Ofen auf 160 Grad Ober und Unterhitze vorheizen.

Ich habe eine Silikonbackform benutzt, wenn Ihr eine normale Backform verwendet dann diese bitte schön einfetten. Die Form sollte unbedingt komplett dicht sein. Am besten ist eine Tarteform oder Auflaufform oder eine Silikonbackform.

Die Butter schmelzen und beiseite stellen.

Milch erwärmen, nicht kochen.

Eier trennen und Eiweiß sehr steif schlagen.

Eigelbe, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Butter und Wasser hinzufügen und ca. 3 Minuten weiterrühren.
Mehl sieben und zur Eigelbmasse geben. Milch nach und nach in die Masse gießen. Was gäbe ich für eine Küchenmaschine, anstatt immer mit dem Handmixer. Nette Sponsoren dürfen sich gerne bei mir melden ;o)!!!</strong> Macht Euch keinen Kopf das die Masse sehr sehr flüssig ist, das muss so sein. Eischnee in drei teilen unterheben. Nicht zu viel rühren nur so bis die großen Eischneeinseln weg sind. Masse sofort in die Form gießen und 50-60 Minuten backen. Bei meinem Ofen dauerte das ganze nur 30 Minuten. Er sollte oben schön gebräunt sein und beim anstipsen leicht wappelig. Rausnehmen und abkühlen lassen. Vor dem servieren in den Kühlschrank stellen. Tipp beim backen in der Silikonform. Da der Teig ja sehr sehr flüssig ist habe ich die Silikonform vor dem einfüllen schon auf das Kuchengitter gestellt. Denn sonst bekommt Ihr das ganze nicht kleckerfrei in den Ofen. Viel Spaß beim nachbacken und ich sage Euch der schmeckt mega lecker.


Keine Kommentare: