Dienstag, 19. April 2016

Cremetorte mit Fondantüberzug




Meine Tochter (8) wollte unbedingt eine Torte mit so einem tollen Überzug mit mir backen. Das heisst sie wollte eher verzieren und ich mach den Rest ;o) 
Da ich nicht gleich sämtliche teuren Zutaten kaufen wollte die man für so eine tolle perfekte brauche habe ich nur das nötigste gekauft. 
Das wären die Ausstecher und die Fondantmasse. Bestellt habe ich diese bei SweetLaura 

 
Zuerst musste ich den Boden backen. Das Rezept für einen Biskuitteig der sicher gelingt findet Ihr HIER

Diesen Boden wenn er komplett abgekühlt ist in der Mitte teilen.

Eine Hälfte mit Eurer Wunschmarmelade oder Konfitüre bestreichen. 
Den anderen Boden mit Erdbeersaft, Kirschsaft ect. schön beträufeln damit der Boden nicht zu trocken wird. 

Für die Puddingcreme habe ich Pudding gekocht und zwar aus 1/2 Liter Milch und 2 Päckchen Vanillezucker. Wenn sie fast abgekühlt ist kommt 1 Paket Butter dazu (250g) gut verrühren. Aber vorsicht nicht zu früh reingeben dann gerinnt die Butter.





Erst den einen Boden damit bestreichen. Zusammenklappen und obenrauf sowie an den Seiten komplett mit der Creme bestreichen. Und hier kann man es schon schöner machen indem man es schön glatt streicht dann hat man nachher nicht solche Buckel wie unsere Torte ;o).
Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag wird der Fondant schön durchgeknetet und ausgerollt. Dann komplett über den Kuchen legen und am Rand abschneiden. Meine Mädels haben die Schmetterlinge ausgestochen und noch einen Käfer geformt. So richtig haben wir es noch nicht raus zum Beispiel das die Schmetterlinge am Rand kleben bleiben. Aber die Ausstecher funktionieren Kinderleicht. 


 

 
Der Kuchen ist wie gesagt nich tperfekt, man kann natürlich noch Glätter dazu kaufen und richtiges Werkzeug. Aber ich finde für uns ist die Torte perfekt zumal wir sie alle 3 zusammen gemacht haben. Und ich weiss schon was es für eine Torte an Stacys 9. Geburtstag gibt. ;o) Denn sie schmeckt mega lecker. 

 

Keine Kommentare: