Samstag, 1. April 2017

Familien Urlaub in Marbella

Leider sind die Urlaube für Familien in den Ferien extrem teuer geworden. Wir sind in den Herbstferien geflogen und da war das Wetter echt noch super toll.
Daher haben wir uns entschieden eine Ferienwohnung zu mieten und den Flug extra zu buchen. Den Flug haben wir schon fast 1/2 Jahr vorher gebucht da dieser da am günstigsten ist. 
Außerdem wollten wir einen Direkt Flug da ja unsere Mädchen unter Reiseübelkeit leiden.
In den Herbstferien 2016 ging es dann also nach Marbella im wunderschönen Andalusien.
Die Ferienwohnung haben wir über FEWO Direkt gebucht. Ich bekomme hier kein Geld für diesen Bericht, nur mal so zur Info. Ich möchte einfach nur bezahlbaren Urlaub auch für Familien mit 3 Kindern vorstellen. Die Wohnung hat 1500,-€ für 15 Nächte in den Herbstferien gekostet. Der Mietwagen ( Citroen Berlongo) über Check24 hat 282 € für 15 Tage gekostet. Der Flug ging über Easy Jet und hat 1100,-€ gekostet für 4 Personen + 2 Gepäckstücke.Mein Sohn kam drei Tage später nachgeflogen, deswegen hier nur die Preise für 4 Leute.




Es ist nun schon das 2.mal das wir unseren Urlaub so planen. Flug buchen und dann die Ferienwohnung suchen. Natürlich ist es dann mit Selbstverpflegung und nicht so wie im Hotel, aber da wir eh Langschläfer sind und unsere Kleine auch sehr gerne lange schläft war es im Hotel immer eine Qual alle zusammen zum Frühstück zu bewegen. 

In der Wohnung können wir entspannt frühstücken oder man geht raus und Frühstückt typisch Spanisch. In einem Spanischen Cafe, mega lecker und super günstig da haben wir wirklich nur 7€ für 4 Leute bezahlt. 


Die Wohnung selbst liegt direkt am kleinen Hafen. Unter uns sind Bars und Pubs.
Die Wohnung hat 4 Zimmer inklusive Küche und 2 Bäder mit jeweils einer Dusche.
Große Fenster mit Blick auf den Hafen.
Die Wohnung hat wirklich eine Top Lage gehabt, mitten im Centrum. Alles war nicht weit entfernt ob Supermarkt, Restaurants oder Attraktionen. Das einzige was natürlich hier dann schwierig war, war die Nachtruhe. Die Spanier lieben es am Wochenende oder Feiertags ausgiebig in der Bar zu feiern und das taten sie dann auch. Unseren Kindern hat es den Schlaf nicht so geraubt wie uns da ja nun direkt unter uns etliche Bars waren. Aber Nachts auf dem Balkon das treiben zu beobachten war auch lustig. Wer es dann lieber etwas ruhiger mag sollte sich eine Wohnung weiter in der Stadt suchen. Wir wollten aber Strandnähe. Und der war auch direkt vor unserer Tür.
Ob man selbstv kochen möchte oder ins Restaurant geht ist jedem selbst überlassen. Bei uns ist es so, damit ich auch den Urlaub genießen kann, gehen wir überwiegend essen. Denn sonst steh ich wieder den halben Tag in der Küche und da mich mein Mann da auch entlasten möchte haben wir da einen guten Weg gefunden.
Wenn man weiter ins Innere geht und nicht direkt am Strand ein Restaurant wählt sind die Preise auch bezahlbar.

Eine Fahrt mit dem Katamaranboot ist auch echt super. Delfine sind wir zwar nicht begegnet aber es war wirklich wunderbar so auf dem Meer. Wir sind ein Ort weiter gefahren zum noblen Hafen von Marbella wo die wirklich teuren Yachten liegen.
Bilderbuch, diese Ausblicke einfach herrlich.


Das Wetter ist auch im Oktober und man bedenke es war Ende Oktober schon super in Marbella. Wir konnten baden und am Strand liegen.
Marbella ein wundervoller Urlaub. Hier noch ein paar Bilder ohne Text.




Ein Tag sind wir auch in die Berge gefahren mit dem Mietauto. Dort hat es geregnet.


Marbella nicht nur was für Reiche ;o)

Keine Kommentare: